St. Ouen - Der Westen von Jersey

Am Abend, kurz vor Sonnenuntergang, fahren wir noch einmal raus zum Grosnez Point in der Nordwestspitze der Insel.

Die Ruine des Grosnez Castle wirkt im Licht der untergehenden Sonne besonders romantisch. Unten hört man die Brecher an die Felsen schlagen.


An einem Vormittag haben wir uns bei Judith Queree in ihrem gleichnamigen Cottage Garden zu einer Besichtigungstour angemeldet.

Etwas nördlich von St. Ouen Village in Leoville liegt Ihr Haus samt Garten am Ende einer kleinen und engen Sackgasse. Mit uns nehmen noch ca. 8 andere Gartenliebhaber an der geführten Tour durch Judiths Garten teil.


Der Garten ist ein Traum. Unterteilt in einen trockenen und einen feuchten Garten liegt er rings um Ihr ebenso pittoreskes Haus. Judith Queree ist in ganz Europa für Ihren Garten bekannt und viele Gartenzeitschriften haben schon über Ihre „Passion“ berichtet.

Judith Queree (2 v.l.) in Ihrem Garten
Judith Queree (2 v.l.) in Ihrem Garten

Über einen cliff path vom Devil´s Hole kommend entlang der rauen Nordküste erreichen wir Grève de Lecq.

Ein herrlicher Sandstrand lädt hier zum Baden ein und einige einfache Imbissbuden säumen die Bucht.
Im kleinen Ort kann man sich in der 600 Jahre alten Wassermühle stärken. Ein Pub mit leckeren Gerichten erwartet die Besucher in dem historischen Gemäuer. Auf einer Leinwand verfolgen wir das Spiel Deutschland gegen England in der Fußballweltmeisterschaft. Obwohl unsere Jungs haushoch gewinnen und wir die einzigen Deutschen in der Bar sind, werden wir nicht gelyncht ;-)

Grève de Lecq
Sandstrand bei Grève de Lecq

Le Moulin de Lecq
Le Moulin de Lecq
Am Abend kehrt in die Bucht von Grève de Lecq Ruhe ein.
Am Abend kehrt in die Bucht von Grève de Lecq Ruhe ein.

Die Plémont Bay, ein paar hundert Meter östlich vom Grosnez Point, ist noch ein Geheimtip und für uns die schönste Bucht auf Jersey.

Der Strand mit den riesigen Felsbrocken ist nur bei Ebbe zu erreichen. Nebel zieht mystisch vom Meer heran und verschwindet dann plötzlich. Das Wasser ist herrlich und Rettungsschwimmer der Lifeguard wachen über die Badegäste.


Die Plémont Bay
Die Plémont Bay

Die St. Ouen´s Bay verläuft nahezu über die gesamte Westküste von Jersey. Der Blick vom Aussichtspunkt oberhalb von Petit Etacquerel über die Bucht ist phänomenal.

Die Bucht ist ein Paradies für Brandungssurfer. Bei Ebbe ziehen Strandsegler hier Ihre Runden. Der Strand wird in mehreren Abschnitten durch die Lifeguard überwacht, denn die Strömungen rund um Jersey sind sehr stark und werden von vielen unterschätzt.




La Caumine à Marie Best, oder einfach “die weiße Hütte” genannt, steht mitten in der St. Ouen`s Bay und diente im 18. Jahrhundert als Wachstube und Pulvermagazin.